Warum fasergefüllte Materialien nützlich sein können!

Wie gewünscht, geht es heute um fasergefüllte Materialien!

Jedes Mal, wenn Sie fasergefüllte Materialien auswählen, wählt Moldflow Insight das passende Fasermodell aus und generiert mehrere Faserdiagramme, wie z. B. Faserorientierung, durchschnittliche Faserorientierung und Faserorientierungstensor auf Elementen.

Faserwerte in Rot und näher an 1 sind stark in der ersten Hauptrichtung orientiert, während Werte in Blau und näher an 0,33 zufällig sind. Werte in Grün (~0,5-0,6) sind nur gering orientiert und eher zufällig ausgerichtet.

Was bedeutet das für uns? Nun, die Ausrichtung der Fasern wirkt sich auf die Schwindung aus und kann unsere Verzugsergebnisse beeinflussen. Wenn die Fasern die Hauptursache für Ihren Verzug sind, sollten Sie den Anschnitt verschieben, die Bauteildicke ändern oder möglicherweise die Füllgeschwindigkeit anpassen.

Außerdem – Wenn Sie ein langfasergefülltes Material wählen, können Sie auch die Faserlänge und den Faserbruch an Ihrem Modell bewerten.

Ihr Team von MFS und Mason Myers

Erfahren Sie mehr über Moldflow in unseren Moldflow Insight Schulungen!

Wenn Sie gerne mehr Infos zu Moldflow erhalten möchten, folgen Sie den LinkedIn-Profilen von MF Software und Mason Myers.

Zurück zur Blogübersicht!