Autodesk Moldflow Insight

Lösung für den Simulationsexperten

Detaillierte Validierung und Optimierung von Bauteil, Werkzeug und Prozess

Während sich kleine Simulationslösungen auf die Analyse des Bauteils konzentrieren, erlaubt Autodesk Moldflow Insight die begleitende Simulation über die gesamte Prozesskette hinweg.

Bei MFS sprechen wir von drei Simulationsphasen: Artikeldesign (S1), Werkzeugkonstruktion und –bau (S2) und der Produktion (S3). Mit Autodesk Moldflow Insight können Sie somit gezielt Bauteile, Werkzeug und Prozess einzeln validieren, optimieren und Fehlerpotentiale und –ursachen ausschließen.

In unseren zugehörigen Produkttrainings geben wir Ihnen unsere jahrelange Erfahrung weiter und zeigen auf, wie Sie mit Autodesk Moldflow Insight prozesskettenübergreifend Bauteil, Werkzeug und Prozess optimieren können.

Simulation komplexer Bauteile, Werkzeugtechnologien und Sonderverfahren

Bauteile:

  • Fasergefüllte Bauteile
  • Zweikomponentenbauteile
  • Einlege- und Hybridbauteile
  • Metall- oder Keramikpulverbauteile
    („Grünteile“)
  • Duroplast- und Elastomerbauteile

Werkzeugtechnologien:

  • Werkzeugeinsätze
  • Konturnahe und variotherme Kühlung
  • Kaskadenanbindung
  • Moderne Heißkanaltechnologien wie HRS FlexFlow

Sonderverfahren:

  • Gasinnendruckverfahren
  • Schaumspritzguss
  • (Spritz-)Prägen
  • Co- und Biinjektion („Sandwich“)
  • u.v.m.

Hochgradige Parallelisierung durch Cloud Computing

Erweiterung der Lizenzen. Erhöhung der Rechenleistung.

Unabhängig von Art und Anzahl Ihrer Lizenzen können Anwender Ihre Simulationen in der Autodesk Cloud simulieren. Mit Cloud Credits werden Simulationen in der Cloud zu pauschalen Preisen abgerechnet. Das bedeutet insbesondere komplexe Berechnungen mit hoher Elementanzahl bieten sich für die Cloud an, da sie so nicht länger die eigene Hardware blockieren und in der Cloud überschaubare Kosten erzeugen – unabhängig davon ob die Rechnung 3 Stunden oder 3 Tage dauert.

Darüber hinaus können Anwender durch die Autodesk Cloud von zusätzlichen, temporären Lizenzen profitieren statt weitere Lizenzen zu erwerben, um kurzfristige Kapazitätsspitzen gerecht zu werden.

Menü