Moldflow Experte werden

Für viele Ingenieure ist Spritzgussimulation erst einmal eine unbekannte Größe. Häufig wird sich wesentlich intensiver mit Metallen als mit Kunststoffen auseinandergesetzt. Wir wollen zeigen, dass jeder Ingenieur in der Lage ist, den Spritzguss und seine Sonderverfahren, die materialtechnischen Hintergründe, sowie die Simulation dieses, in den Augen vieler, komplizierten Themengebiets zu beherrschen.

Aus diesem Grund haben wir Trainings entwickelt, die für jeden Beruf innerhalb der Bauteilentwicklung nützlich sein können. Zunächst gibt es die Anwenderschulungen – keine einfachen Klickschulungen, bei denen Sie eine Woche später die Hälfte der Inhalte googeln müssen – sondern intensive, durch Wiederholungen und selbstständige Aufgaben geprägte Wissensvermittlung.

Mithilfe dieser maximal 4-tägigen Schulungen sind Sie in der Lage, großen Mehrwert in der Entwicklungskette zu erzeugen – bei Fragen nach der Schulung steht unsere Supporthotline jederzeit zur Verfügung.

Basisschulungen

Vorkenntnisse: Grobes theoretisches Grundwissen der Bereiche Kunststoffverarbeitung und Werkstofftechnik sowie Grundkenntnisse zu Thermoplasteigenschaften werden vorausgesetzt.
Dauer: 1,5 Tage
Inhalt:
  • Einführung in die Benutzeroberfläche
  • Designratgeber, Anbindungsposition, Prozessfenster
  • Füllanalysen (Dual Domain) - Füllverhalten, Thermische Homogenität, Einfallstellen
  • Füllanalysen 3D für dickwandige Bauteile oder Bauteile mit stark unterschiedlichen Wanddicken
  • Weitere Details in der Printversion
  • Preis: 900 €
    Vorkenntnisse: Kenntnisse des Spritzgießprozesses, des grundsätzlichen Aufbaus der Spritzgießmaschine und Werkzeugen sowie Grundlagen der Kunststoffverarbeitung sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.
    Dauer: 1,5 Tage
    Inhalt:
  • Modellierung von Anguss- und Verteilergeometrie, Angusssystem Adviser
  • Berechnung und Optimierung von Anschnittdurchmessern
  • Verteilerauslegung für Kaltkanal- und Heißkanalsysteme (natürliche und rheologische Balancierung)
  • Einzelkavität, Mehrfach- und Familienwerkzeuge
  • Importieren, Modellieren, und Berechnen von Temperiersystemen
  • Berechnung von Füll-, Nachdruck- sowie Schwindung und Verzug
  • Weitere Details in der Printversion
  • Preis: 900 €
    Vorkenntnisse: Theoretisches Grundwissen der Bereiche Kunststoffverarbeitung und Werkstofftechnik sowie Grundkenntnisse zu Thermoplasteigenschaften werden vorausgesetzt.
    Dauer: 4 Tage
    Inhalt:
  • Simulationsgrundlagen, Einsatzgebiete der Modelltypen
  • Vernetzungstechniken, Modellaufbereitung und Modellierungstools
  • Anbindungssysteme (1) (Kaltkanal-, Heißkanalsysteme, Kaskadenberechnung)
  • Berechnung und Optimierung von Füll- und Nachdruckphase
  • Analyse von 2K-Overmolding Prozessen, Hybridbauteile, Inserts
  • Schwindung und Verzug (1) (Grundlagen der Verzugsauswertung, Export)
  • Weitere Details in der Printversion
  • Preis: 2.400 €
    Vorkenntnisse: Theoretisches Grundwissen der Bereiche Kunststoffverarbeitung und Werkstofftechnik sowie Grundkenntnisse zu Thermoplasteigenschaften werden vorausgesetzt.
    Dauer: 3 Tage
    Inhalt:
  • Faserorientierung
  • Temperiersysteme (1) (Modellierung, Berechnung und Optimierung)
  • Anbindungssysteme (2) (Dynamic Feed, Moveable Valves)
  • Schwindung und Verzug (2) (Einfluss von Fasern, Kühlung, Inserts)
  • Kernversatz
  • Weitere Details in der Printversion
  • Preis: 1.800 €
    Vorkenntnisse: Theoretisches Grundwissen der Bereiche Kunststoffverarbeitung und Werkstofftechnik sowie Grundkenntnisse zu Thermoplasteigenschaften werden vorausgesetzt.
    Dauer: 2 Tage
    Inhalt:
  • Design of Experiments
  • Temperiersysteme (2) (Induktion, Variotherm, RHTC, Conformal Cooling [CFD], Pulse Cooling)
  • Advanced Runner Heat Control
  • Einlegeteilverschiebung
  • Anisotrope und orthotrope Einlegeteile
  • Reactive Molding
  • Weitere Details in der Printversion
  • Preis: 1.200 €
    Vorkenntnisse: Routinierte Anwendung und Praxiserfahrung in der jeweiligen Ausbaustufe von Moldflow Insight. Allgemeine Anforderungen der vorhergehenden Schulungen.
    Dauer: 1 Tag
    Inhalt:
  • Neue Funktionen und Befehle
  • Preis: 1 kostenloser Teilnehmer pro Mietlizenz, andernfalls 600 €

    Die Basisschulungen geben dem Anwender alles, was er für klassische Spritzguss Simulationen benötigt, an die Hand. Darüber hinaus haben wir noch weitere Schulungen entwickelt, um Anwender für verschiedene Sonderverfahren Lösungsansätze zur Verfügung zu stellen. Zum Beispiel die Schulung Thermoplastschaumspritzguss, mit Anwendungen wie MuCell und CBA, bietet bei diesen innovativen Herstellungsprinzipien eine gute Vorbereitung.

    In unserer DoE Schulung zeigen wir den Umgang mit statistischer Versuchsplanung in Moldflow. Hier befassen wir uns nicht nur mit Design of Experiments, sondern auch mit Parametric Studies. Mithilfe der Schulung ist es Anwendern möglich, statistische Versuchsplanung in ihren Arbeitsalltag aufzunehmen um weitere Einsparpotentiale zu generieren.

    Gerade bei problematischen Kundenprojekten, bei denen möglicherweise Troubleshooting geleistet werden muss, bieten sich Projektcoachings an. Hier stellen wir Ihnen unsere erfahrenen Projektingenieure zur Seite, die Ihnen dabei helfen, ein spezifisches Projekt gemeinsam in Moldflow zu bearbeiten, zu analysieren und zu optimieren. Sie als Anwender werden dadurch bestens auf Ihre Projekte vorbereitet, zeitgleich werden Sie bei einem bestehenden Projekt beraten.

    Spezialschulungen

    Vorkenntnisse: Grundwissen im Umgang mit Autodesk Moldflow Insight wird vorausgesetzt.
    Dauer: 1 Tag
    Inhalt:
  • Einführung in die Softwareumgebung bei Thermoplastschaumspritzguss Anwendungen
  • Theoretische Grundlagen des Schaumspritzgießens in Werkstoffkunde und Numerik
  • Füllanalysen - Füllverhalten, Thermische Homogenität, Einfallstellen
  • Nachdruck und Verzugsanalysen - Siegelpunktbestimmung, Volumenschwindung, Verzug
  • Auswertung der Bläschengröße und -dichte
  • Vorkenntnisse: Grundwissen im Umgang mit Autodesk Moldflow Insight wird vorausgesetzt.
    Dauer: 1 Tag
    Inhalt:
  • Theoretische & mathematische Grundlagen der statistischen Versuchsplanung
  • Parametric Studies und Design of Experiments - Einführung
  • Sinnvolles Aufsetzen eines statistischen Versuchsplans
  • Einführung in die Verwendung von Cloudlösungen zur schnelleren Berechnung
  • Übungsbeispiele für die statistische Versuchsplanung
  • Vorkenntnisse: Grundwissen im Umgang mit Autodesk Moldflow Insight wird vorausgesetzt.
    Dauer: 1 Tag
    Inhalt:
  • Modellierung von Anguss- und Verteilergeometrie, Angusssystem
  • Berechnung und Optimierung von Anschnittdurchmessern
  • Verteilerauslegung für Kaltkanal- und Heißkanalsysteme (natürliche und rheologische Balancierung)
  • Einzelkavität, Mehrfach- und Familienwerkzeuge
  • Theoretische Grundlagen in der Modellierung von Heiß- und Kaltkanälen
  • Vorkenntnisse: Grundwissen im Umgang mit Autodesk Moldflow Insight wird vorausgesetzt.
    Dauer: Je nach Kundenwunsch
    Inhalt:
  • Gemeinsames Aufsetzen eines kundenspezifischen Projekts
  • Einführung und Erklärung der wichtigsten Simulationseingangsgrößen
  • Gemeinsame Auswertung und Interpretation der Simulationsergebnisse
  • Gemeinsame Entwicklung von Lösungs- und Optimierungsansätzen
  • Für jede Art der Simulation möglich
  • Vorkenntnisse: Grundwissen im Umgang mit Autodesk Moldflow Insight wird vorausgesetzt.
    Dauer: Je nach Umfang des Updates
    Inhalt:
  • Betrachtung sämtlicher neuer Funktionen
  • Übungsbeispiele zum Erlernen der neuen Funktionen
  • Beantwortung von Fragen bzgl. neuer Funktionen
  • Die Grundlagen- und Interpretationsschulungen können für alle mit Spritzgussprojekten betrauten Personen interessant sein. Hier bieten wir grundsätzliche kunststofftechnische Grundlagen, um sowohl die Werkstoffkunde, Prozesskunde und häufig auftretende Problematiken zu vermitteln.

    Die Interpretationsschulungen dienen nicht nur dazu, dass Anwender von Moldflow Ergebnisse korrekt interpretieren und daraus die richtigen Schlüsse ziehen können, sondern tragen auch dazu bei, dass alle Personen im Betrieb, die mit Moldflow Ergebnissen konfrontiert werden, Mehrwert aus diesen Ergebnissen ziehen können. Dadurch wird im Betrieb außerdem eine einheitliche Sprache gesprochen.

    Grundlagen- und Interpretationsschulungen

    Vorkenntnisse: Keine Voraussetzungen.
    Dauer: 2 Tage
    Inhalt:
  • Einführung in kunststofftechnische Grundlagen (Materialdaten, Materialeigenschaften)
  • Einführung in spritzgusstechnische Grundlagen (Aufbau SGM, Prozesseigenschaften, etc.)
  • Vielseitige Schulungsbeispiele für die wichtigsten kunststofftechnischen Eigenheiten
  • Interpretationshilfen für alle zentralen Simulationsergebnisse
  • Vorkenntnisse: Speziell für Einrichter.
    Dauer: 2 Tage
    Inhalt:
  • Einführung in kunststofftechnische Grundlagen (Materialdaten, Materialeigenschaften)
  • Vielseitige Schulungsbeispiele für die wichtigsten kunststofftechnischen Eigenheiten
  • Interpretationshilfen für alle zentralen Simulationsergebnisse (speziell für Einrichter)
  • Tipps und Tricks, Umrechnungen und Beispiele zur vereinfachten Übertragung von Simulationseingangsgrößen
  • Bei offenen Fragen zu Moldflow oder den aufgezeigten Schulungen wenden Sie sich gerne an uns.

    MFS-Premium-Kunden

    Kunden des MFS Premium Supports erhalten 20% Rabatt auf sämtliche Produktschulungen.

    Bring-a-colleague

    Kunden des MFS Premium Supports erhalten nochmals 5% Rabatt für jeden weiteren Mitarbeiter, der zeitgleich dieselbe Moldflow Schulung besucht.

    Studenten und Hochschulen

    Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter erhalten 50% Rabatt auf sämtliche Moldflow Schulungen.

    Kostenlose Update Trainings

    Besuchen Sie unsere kostenlosen Update Trainings* und lernen Sie die aktuellsten Funktionen und Befehle der Produkte kennen.

    (* = 1 kostenloser Teilnehmer pro Mietlizenz. Nur gültig für Schulungen der MF SOFTWARE GmbH vor Ort in Darmstadt.)

    Sie sehen sich bereits als erfahrener Anwender und möchten den nächsten Schritt gehen?
    Dann lassen Sie sich zertifizieren!